Choose Your Language

Unternehmen

Unternehmen

Die Eternit GmbH ist ein führender Anbieter von Qualitätsprodukten für architektonisch anspruchsvolle Fassaden und Dächer aus Faserzement. Das Portfolio umfasst die Produktreihen großformatige Fassadentafeln EQUITONE, Cedral Fassadenpaneele, kleinformatige Cedral Dach- und Fassadenplatten und Eternit Wellplatten. Das Unternehmen bietet seit über 90 Jahren Qualität, Service und Erfahrung.

Für die Eternit-Schwester Siniat produziert Eternit Holzzementplatten für den modernen Holzbau. Vertrieb und Beratung erfolgen direkt über die Siniat GmbH.

Seit mehr als 100 Jahren zeugen Ein- und Mehrfamilienhäuser, Büro- und Gewerbebauten, Museen, Kitas, Schulen und Universitäten sowie landwirtschaftliche Bauten, Industrie- und Gewerbehallen von der hohen Gestaltungsqualität der Faserzementprodukte.

Standort Beckum
Eternit GmbH
Dyckerhoffstraße 95-105
59269 Beckum

Tel.: +49 (0) 2525 - 69 555
Fax: +49 (0) 2525 - 69 1555

Standort Heidelberg
Eternit GmbH
Im Breitspiel 20
69126 Heidelberg

Tel.: +49 (0) 6224 701 0
Fax: +49 (0) 6224 701 504

 

Inspirierende Lebensweisen mit Etex

Inspirierende Lebensweisen mit Etex

Die Eternit GmbH ist ein Unternehmen der weltweit operierenden Etex. Etex ist ein internationaler Baustoffspezialist für Leichtbaulösungen. Die seit 1905 in Belgien ansässige Familienunternehmensgruppe betreibt 101 Produktionsstätten in 42 Ländern. Rund 13.000 Mitarbeiter entwickeln und produzieren eine Vielzahl von technisch und ästhetisch hochwertigen Baumaterialien. Diese reichen von Fassaden- und Bauplatten aus Faserzement und Putz über Dachbaustoffe und Hochleistungsdämm- und Brandschutzsysteme.

Unser Versprechen lässt sich am besten in unserem Slogan beschreiben: Inspirierende Lebensweisen. Durch die ständige Innovation unseres Angebots wollen wir den Menschen nicht nur eine der Grundvoraussetzungen des Lebens bieten - Schutz. Wir wollen ihnen auch die Möglichkeit bieten, in einer sicheren, nachhaltigen und inspirierenden Umgebung zu leben und zu arbeiten.

Historie

Historie

Der Markenname Eternit ist abgeleitet von lat./griech. „eternitas" und wurde gewählt für ein nicht brennbares Material zur Dacheindeckung und Fassadenbekleidung. Seit mehr als 100 Jahren steht der Name Eternit für Modernität, Universalität und Dauerhaftigkeit. Weit über die Grenzen der Baubranche hinaus hat er sich als Gattungsbegriff für Faserzement etabliert. Führende Architekten ihrer Zeit wie Walter Gropius, Egon Eiermann oder Ernst Neufert machten die hochfesten, zementgebundenen Platten zu einem Werkstoff-Klassiker der Architekturgeschichte. Von Ludwig Hatschek im Jahre 1900 erfunden, bewähren sie sich seitdem als Universal-Werkstoff für Dach, Fassade, Innenausbau und Garten.

Ludwig Hatschek gründete 1893 seine erste Firma. Sieben Jahre lang forschte er nach einem feuerfesten Produkt für Dacheindeckungen, das leichter und haltbarer als Ziegel, billiger und universeller als Schiefer und beständiger als Blech sein sollte. Im Jahr 1900 meldete er ein Patent für das „Verfahren zur Herstellung von Kunststeinplatten aus Faserstoffen und hydraulischen Bindemitteln" an. Anschließend verkaufte Hatschek weltweit Lizenzen für das Verfahren und den Markennamen Eternit. Bereits 1910, nur ein Jahrzehnt nach der Patentierung, gab es Eternit-Fabriken unter anderem in Frankreich, der Schweiz, Deutschland, Österreich, Ungarn, Belgien, Niederlande, Portugal, Italien, Großbritannien, Schweden, Dänemark, Rumänien, Russland, den USA und Kanada. Das Bemerkenswerte an dem Verfahren ist, dass auch nach der Umstellung von der natürlichen Asbestfaser auf eine organische, synthetische Kunstfaser im Jahr 1980 das Verfahrensprinzip unverändert blieb. Noch immer werden Faserzementtafeln im Hatschek-Verfahren produziert.

Heute ist die Eternit GmbH Hersteller von verschiedenen Werkstoffen, Produkten und Systemlösungen für die energieeffiziente Gebäudehülle und vertreibt im Bereich Fassade die Produktreihen EQUITONE und CEDRAL. Eine große Bandbreite an Formaten, Farben, Oberflächenstrukturen und Beschichtungen eröffnet vielseitige Gestaltungsmöglichkeiten.

Unser Werkstoff

Unser Werkstoff

Luft, Wasser, Zement, Zellulose und synthetische Fasern verleihen Faserzement seinen unverwechselbar authentischen Charakter.

Farbenfabrik Heidelberg - Kompetenz für Baubeschichtungen

Farbenfabrik Heidelberg - Kompetenz für Baubeschichtungen

1963 am Standort Heidelberg / Leimen gegründet, verfügt die Farbenfabrik heute über eine Produktionskapazität von 12.000 Tonnen/Jahr und bedient Kunden auf der ganzen Welt. Zu den Hautprodukten zählen Farben für Wellplatten, Faserzementplatten- und -tafeln sowie Betondachsteine und Brandschutzfarben. Die einfache Anwendung, Witterungs- und Frostbeständigkeit, keine Effloreszenz und Verformung der Materialien, verlässliche Haftungseigenschaften sowie die geringe Schmutzaufnahme zeichnen die Produkte der Heidelberger Farbenfabrik aus. Eine eigene F&E-Abteilung ermöglicht die Forschung, Entwicklung und Zulassung von Farben und Beschichtungen direkt im Haus.

Partner und Mitgliedschaften

Partner und Mitgliedschaften

Als führender Baustoffhersteller engagiert sich die Eternit GmbH in einem Netzwerk aus Verbänden und Organisationen, die unter Beachtung ethischer, ökologischer und wirtschaftlicher Aspekte wichtige gesellschaftliche Ziele verfolgen.

Soziale Verantwortung

Soziale Verantwortung

Unternehmerische Nachhaltigkeit ist eine Voraussetzung für die Zukunft der nächsten Generationen. Die Eternit GmbH ist sich dieser Verantwortung bewusst und engagiert sich vor allem im Umkreis ihrer beiden Produktionsstätten in verschiedenen sozialen Projekten.

 

 

 

 

 

Wir bieten nicht nur attraktive Produkte für unsere Kunden, sondern bündeln auch unsere Kompetenz für den universellen und zeitlosen Werkstoff Faserzement – ein Werkstoff, der gleichermaßen für Innovation und Tradition steht.

Rolf Haberlah, Country Manager & Managing Director Eternit GmbH