Unser Nachhaltigkeitsrahmen

Wir wollen für unsere Kunden, Mitarbeiter, Aktionäre und andere Interessengruppen einen langfristigen Wert schaffen, indem wir ihren wachsenden Bedarf an nachhaltigen Lösungen decken. Dies kann nur geschehen, wenn wir uns damit auseinandersetzen, wie Etex in den Bereichen Ökologie, Soziales und Wirtschaft arbeitet.

 

WIE WIR DORTHIN GEKOMMEN SIND

 

Nov 2019 Jan 2020 July 2020
arrow-white.svg arrow-white.svg arrow-white.svg
First ESG Rating

First Communication of Progress to the United Nations Global Compact

Internal selection of the most Relevant Sustainable Development Goals (SDGs)

 

Oct 2020 Nov 2020 Mar 2021
arrow-white.svg arrow-white.svg arrow-white.svg

Creation of the Etex Materiality Matrix

Second ESG Rating

Definition of the Etex CSR strategy

 

July 2021 Oct 2021 2022
arrow-white.svg arrow-white.svg arrow-white.svg

Definition of sustainability priority areas

Publication of our first Sustainability Report Publication of our second Sustainability Report

 

Ein klarer Weg in eine nachhaltige Zukunft

Alle 193 Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen haben einen Plan angenommen, um eine bessere Zukunft für alle zu erreichen, indem sie die extreme Armut beenden, Ungleichheit und Ungerechtigkeit bekämpfen und unseren Planeten schützen. Diese Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) umfassen 17 Ziele für das Jahr 2030.

Im Rahmen eines umfassenden Prozesses, an dem unsere Führungskräfte in allen Geschäftsbereichen und Regionen beteiligt waren, haben wir 10 SDGs in der Reihenfolge ihrer Priorität ausgewählt, die für Etex am wichtigsten sind.

Gesundheit und Wohlergehen Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum
Sauberes Wasser und Sanitäreinrichtungen Nachhaltige Städte und Gemeinden
Hochwertige Bildung 

Bezahlbare und saubere Energie

Massnahmen zum Klimaschutz

Geschlechtergleichheit

Nachhaltige/r Konsum und Produktion

Industrie, Innovation und Infrastruktur

 


Sustainable_goals.png

Wesentlichkeitsmatrix von Etex

Bei der Umsetzung unserer ehrgeizigen Ziele in wirkungsvolle Initiativen zur Verwirklichung der SDGs hat uns die Zusammenarbeit mit einer Vielzahl von Stakeholdern eine wichtige Orientierungshilfe gegeben. Ziel dieses Engagements war es, die Liste der Nachhaltigkeitsthemen zu ermitteln, auf die Etex den größten Einfluss hat.

Von ursprünglich 120 Themen wurden 20 in die engere Wahl gezogen. In einem nächsten Schritt beantworteten 650 Stakeholder eine Umfrage über die Bedeutung dieser Themen. Schließlich fassten wir die Themen in fünf Gruppen zusammen und ordneten sie nach ihrer Bedeutung für die Stakeholder und den Auswirkungen von Etex.

Grafiek materiality matrix.png

 

 

PEOPLE 01.png  Employee training and development
02.png  Employee engagement
03.png Inclusion and diversity (employees)
SAFETY &
WELL-BEING
04.png Employee work-life balance, health and well-being
05.png Safety management
COMMUNITY RELATIONS 06.png Community engagement
07.png Responsible economic growth
08.png Customer and stakeholder relations and satisfaction
ENVIRONMENT 09.png Energy and emission management
10.png Renewable energy sourcing
11.png Impact of transport and logistics
12.png Water management
13.png Biodiversity and ecosystem management
14.png Waste management
FUTURE-PROOF CONSTRUCTION 15.png Sustainable products, services and innovation
16.png Circular economy
17.png Responsible materials sourcing
18.png Business ethics
19.png Fair operating practices in the value chain
20.png Pricing integrity, transparency and anti-trust

 

Image- Our ESG risk exposure (Corporate ppt - slide 53).png

Unsere ESG-Risikoexposition

Etex überwacht seine Risiken in den Bereichen Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (ESG). Im Jahr 2021 zeigt unsere Bewertung von 18,1 von 100, dass wir ein geringes Risiko haben und unter unseren Mitbewerbern gut abschneiden.

Unsere Stakeholder begrüßen eindeutig ein besseres Verständnis und mehr Transparenz hinsichtlich unserer Risikobewertung, die jedes Jahr von der unabhängigen Agentur Sustainalytics ermittelt wird.

Die Nachhaltigkeitsaktivitäten, die wir im Rahmen unserer CSR-Strategie eingeleitet haben, tragen direkt zu unserem Nachhaltigkeitsrisikomanagement bei.